Einfamilienhaus im 18. Wiener Gemeindebezirk mit RUDDA Colorado Böden

Lesezeit: 4 Minuten
Herzlich willkommen im RUDDA Blog. Es ist uns eine große Freude Sie als Leser unseres zweiten Blogbeitrages begrüßen zu dürfen.

Heute dreht sich alles um ein wunderschönes und idyllisch gelegenes Einfamilienhaus im 18. Wiener Gemeindebezirk, dass wir mit unseren Produkten ausstatten durften. Das stilsichere Interieur im zeitlosen Stil wird durch RUDDA Parkettböden in der Küche, dem Wohn- und Essbereich abgerundet. Insgesamt wurden ca. 60m2 der RUDDA Landhausdiele Eiche Colorado in 3 Mischbreiten verlegt, welche dem Haus eine ganz besondere Note verleiht. Die Kombination aus zeitloser Eleganz gepaart mit einladender Gemütlichkeit macht das Haus zu einem außergewöhnlichen Schmuckstück.

 

Wir waren zu Gast bei der Hausbesitzerin und durften ihr ein paar Fragen zum Leben im RUDDA Wohn(t)raum stellen. Zu Anfang stellt sich natürlich die Frage: Warum überhaupt ein neuer Boden? Dafür kann es viele Gründe geben – in diesem Fall wurde im Zuge des Einbaus einer neuen Küche unser wunderschöner Colorado Boden in Eiche verlegt. Konkret wurde dieser Boden gewählt, weil er sehr gut zur neuen Küche und zum Rest der Inneneinrichtung passt.

 

 

Die Strapazierfähigkeit und weil Hundehaare kaum sichtbar sind – jeder Hundebesitzer weiß um diese Eigenschaft wird der Boden sehr geschätzt. Auch beim Spielen mit dem Hund ist noch kein einziger Kratzer im Boden sichtbar geworden, da die speziell bei RUDDA gebürstete und echt stark handgehobelte Oberfläche hält was sie verspricht.

An RUDDA Produkten schätze ich am meisten die tolle Beratung. Es wurde ganz individuell auf meine Wünsche eingegangen und ich hatte einfach das Gefühl in guten Händen zu sein. Frau X., Hausbesitzerin

Doch nicht nur die Beratung unserer hervorragend geschulten Mitarbeiter, sondern auch das Produkt selbst waren Grund zum Kauf. Dabei kamen unsere RUDDA Böden „Colorado“ und „Paramount“ in die engere Auswahl. Nachdem Frau X. unsere Produkte kennengelernt hat, so sagt sie, hat sich gar nicht erst nach Alternativprodukten gesucht – wir freuen uns natürlich immer zu hören, dass unsere Produkte solchen Anklang finden.

 

Wir sagen danke für die privaten Einblicke und hoffen, dass wir auch Ihnen bald bei der Verwirklichung Ihrer Wohn(t)räume behilflich sein dürfen.

 

DIESES PROJEKTE WURDE UMGESETZT VON

 

HERRN Dick,

WOHN(T)RAUMBERATER IM RUDDA FLAGSHIPSTORE IN WIEN

Weitere RUDDA Artikel, die Sie interessieren könnten

Einfamilienhaus in Purkersdorf mit Deep Forest Nr. 3
Landhaus mit Chateaux Nr. 1
Penthouse mit Chateaux Nr. 3
Traditionelle Backkunst in höchster Qualität